Heimatforschung

Heimatpflege und mehr

großes Wort ist Heimatforschung. Aber das richtige Wort an der richtigen Stelle. Auch als ehrenamtlich im Verein tätige kann man qualifizierte Heimatforschung betreiben. Dazu zählt es Neues zu entdecken, Altes der Vergessenheit zu entreißen. Dazu gehört auch die qualifizierte Anlage von Archiven und Sammlungen um Mosaikstein zu Mosaikstein zusammmen zu legen um irgendwann ein vollständiges Bild des dörflichen Lebens zu bekommen und dies für die Nachwelt zu erhalten. Folgende Themen sind in Bearbeitung:
 

Bestandsaufnahme. Im Rahmen einer Arbeitsgruppe wurde begonnen Wissen älterer Mitbürger nach einem einheitlichen Schema abzufragen und aufzuzeichnen.


Häusergeschichten. Mit der Erfassung der Häuser in den alten Ortskernen von Goldscheuer, Marlen und Kittersburg wurde begonnen. Erfasst werden die Erbauer der Häuser, der Hausname und sowqeit zu ermittel die Geschichte der Gebäude.


Mundartaufnahme. Unsere Mundart ist eng an die elsässische angebunden. Die Mundartbegriffe sollen systematisch erfasst und erklärt und in Form eines Registers überliefert werden.


Wer sich für diese Thematik interessiert, gerne forscht, nachfragt, mit Menschen umgehen kann und Interesse hat hier im Rahmen der ehrenamtlichen Vereinsarbeit mitzuwirken kann sich gerne unter Kontakt mit uns in Verbindung setzen. Herzlich Willkommen!