Bliwisel

30 Jahre Jahresrückblick und Chronik s’Bliwisel

mir mal „s’Bliwisel“, so sagt man im Dialekt unserer Ortschaft, wenn man mal schnell etwas notieren will. Gemeint ist der Bleistift. Und den Namen „Bliwisel“ bekam im Jahre 1988 eine Broschüre, die der Heimatverein seit damals jedes Jahr herausgibt. „S’Bliwisel“ schreibt auf und und dokumentiert was so alles bei uns passiert ist und erhält dies damit für die Nachwelt. Jahresberichte der Ortsverwaltung, der örtlichen Vereine, alte Geschichten von Bürgerinnen und Bürgern, historische Berichte aus der Heimatforschung alles natürlich ausführlich bebildert, bilden die Inhalte des Jahresheftes.


Die Titelbilder der erschienenen Broschüren und deren  Inhaltsverzeichnisse können Sie hier aufrufen.


 
 
 
 

Sie möchten Beiträge für s’Bliwisel 2018 liefern?

Verein, jede Institution, die Kirchengemeinden, aber auch jede Bürgerin und jeder Bürger hat die Möglichkeit Beiträge zur Veröffentlichung im 30. Bliwisel für das Jahr 2017 einzusenden, die in irgendeiner Weise in Verbindung zu unserer Dorfgeschichte stehen. Dazu gehören: Jahresberichte der Vereine und Institutionen, alte Geschichten, Bilder mit der dazugehörigen Geschichte, Erlebnisse aus der Kindheit, Jugend oder als Erwachsener, Anekdoten, Kriegserlebnisse, Gedichte, alte Kochrezepte und vieles mehr.

Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Datenschutzgrundverordnung beachtet wird. Jeder der auf einem Foto zu sehen ist, sollte auf irgend eine Weise sein Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben haben. Werden Personen namentlich genannt, sollte auch hierfür das Einverständnis eingeholt werden. 


Ihren Beitrag für die Ausgabe 2018, der mit Bildern nicht mehr als drei A5- Seiten betragen sollte, schicken Sie bitte an den Verein für Heimatpflege, Hans Roser, Lessingweg 4, 77694 Kehl-Goldscheuer oder per E-Mail an heimatverein.gmk@t-online.de. Einsendeschluß ist der 21. Oktober 2018. Herzlichen Dank im voraus für Ihren Beitrag!


Sie möchten Bliwisel-Jahreshefte haben?

Sie bereits erschienene Bliwisel-Hefte ab dem Jahre 1988 haben möchten, schreiben Sie uns. Gegen Portoerstattung un einen Kostenbeitrag von Euro 3,- Pro Heft, senden wir Ihnen die Hefte zu. Außer den Ausgaben 1989, 1990 und 1994 sind alle Jahrgangshefte noch lieferbar.


Sie können die gewünschten Hefte anhand der Titelbilder oder der Inhalte auswählen und uns die gewünschtenn Exemplare unter Kontakt mitteilen.